01.02.2013

Streit um Abriss und Neubau in der Wilhelmstraße

2017 Abgerissener Teil des Plattenbaus an der Wilhelmstraße, Berlin Mitte
2017 abgerissener Teil des Plattenbaus an der Wilhelmstraße, Berlin Mitte
© Industrie-Luftbild/Marlen Wagner

Laut Berliner Zeitung muss Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) einräumen, dass es einen Vertrag gäbe, der die Arealentwicklung ermöglicht:

Das Land Berlin werde deshalb dem Eigentümer und Investor des Wohngebäudes in der Wilhelmstraße 56–59 in Berlin Mitte den Abriss des Hauses bewilligen und auch einen Neubau mit Luxuswohnungen genehmigen.

Dieser Beitrag steht in Bezug zu
„Streit um Neubau - Abriss in der Wilhelmstraße genehmigt", von Uwe Aulich, Berliner Zeitung vom 01.02.2013
Die Kommentare und Beiträge geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Für die Richtigkeit von Angaben zeichnen die Verfasser verantwortlich.