31.01.2013

Die Linke meint: Koalition verprellt Mieter

Carola Bluhm, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Abgeordnetenhaus von Berlin
© Ben Gross Photography

Laut Berliner Zeitung ist für die Linken-Abgeordnete Carola Bluhm die Wilhelmstraße „ein Symbol für das innerstädtische Wohnen“.

Es sei aus Sicht von Frau Bluhm unerträglich, dass der Senat nach wie vor nichts gegen den Abriss unternähme.

Baustaatssekretär Ephraim Gothe (SPD) betone aber weiterhin, dass es Ziel des Senats sei, die Wohngebäude in der Wilhelmstraße zu erhalten.

Dieser Beitrag steht in Bezug zu
„Streit um Gebäudeabriss Wilhelmstraße: Koalition verprellt Mieter", von Uwe Aulich, Berliner Zeitung vom 31.01.2013
Die Kommentare und Beiträge geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Für die Richtigkeit von Angaben zeichnen die Verfasser verantwortlich.