Stiftung Brandenburger Tor

Liebermann Haus, Pariser Platz
Liebermann Haus, Pariser Platz 7
© stiftungbrandenburgertor.de

Die Stiftung Brandenburger Tor ist die Kulturstiftung der Berliner Sparkasse. Seit dem Jahr 2000 hat sie ihren Sitz im Max Liebermann Haus am Pariser Platz. Diese Adresse verpflichtet: Die Stiftung fördert kulturelle Diskurse und die Auseinandersetzung mit Themen der Gegenwart – im Bewusstsein der Geschichte.

Das Programm der Stiftung beruht auf mehreren Schwerpunkten.
„Max – Artists in Residence an Grundschulen“ zum Beispiel ist Teil des Schwerpunktes Ästhetische Bildung.
Die Beschäftigung der Stiftung mit Themen rund um den Kunstmarkt wird zum Beispiel mit der Gesprächsreihe „Kunsthandel in Berlin“ öffentlich.
Kulturdebatten der Stadt Berlin und Deutschlands werden geführt zum Beispiel in den „Hauptstadtkulturgesprächen“.
Mit dem Atelierstipendium fördert sie Künstler und präsentiert die Ergebnisse der Arbeitszeiten in Ausstellungen. Die Bedeutung der Kultur für die Zivilgesellschaft kommt in der Präsentation der IFSE-Studie zur Situation der Künstler*innen in Berlin im Max Liebermann Haus zum Ausdruck.

Eugen Gomringer "avenidas" am Max Liebermann Haus
Eugen Gomringer „avenidas“ am Max Liebermann Haus
© Marlen Wagner

Und sie bezieht Stellung! Zum Beispiel mit ihrem Beitrag zur Diskussion um das Gomringer Gedicht „avenidas“.

NAME
Stiftung Brandenburger Tor

ANSCHRIFT
Pariser Platz 7, 10117 Berlin

Tel.: 030 22633017