Nordic Urban

Nordic Urban, Hannah-Arendt-Straße 2, Berlin
© Selina Merdanli

Innovationen in jeden Teil eines Prozesses einzubringen – das ist die Stärke nordischer Unternehmen, sei es nun in nachhaltiger Stadtplanung, in Entwicklung und Durchführung erneuerbarer Energiekonzepte, Infrastruktur- und Verkehrslösungen sowie neue und bessere Abfallwirtschaft.

In Berlins Mitte, Wilhelmstraße/EckeFranzösische Straße gibt es einen Designshop mit Showroom, der diese Stärke auch in der Sparte Inneneinrichtung umsetzt. „Nordic Urban“ vereinigt die Liebe seiner Eigentümer zu Formen, Farben, Ästhetik und Komfort.

Malu Manzow und Alireza Shamsfard präsentieren und verkaufen in ihrer Traumstadt Berlin neben Produkten verschiedener Designer ihre Eigenmarken NU und Pudzy.

Sie analysieren Wohn- und Geschäftsbereiche und beraten bei Neuausstattungen, planen den Raum anhand eines vorher erarbeiteten Profils. Abschließend präsentieren sie verschiedene individuell zugeschnittene Designvorschläge – der Kunde muss sich lediglich entscheiden. Das könnte angesichts der Fülle exklusiver Qualitätsprodukte von 60 verschiedenen Designern und den beiden eigenen Produktlinien schwerfallen. Doch gerade die Vielfalt und die zahllosen Kombinationsmöglichkeiten lassen das gelingen, was das erklärte Ziel Manzows und Shamsfards ist: ein zusammenhängendes Design zu schaffen.

Nach Verlassen des Geschäfts kann beim Streifen durch das neue und ehemalige Regierungsviertel das Gefühl aufkommen, dieses Ziel träfe auch in der Architektur rund um die Wilhelmstraße auf Interesse.

NAME
Nordic Urban
NUG Nordic Urban GmbH

ANSCHRIFT
Hannah-Arendt-Straße 2, 10117 Berlin