07.11.2012

Einkaufszentrum mit Wohnungen am Leipziger Platz geplant

Unternehmer Harald G. Huth und Mittes Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) haben zusammen mit Baustellen-Chef Andreas Fettchenhauer den ersten Spatenstich für die Erweiterung des Bauprojekts bis hin zur Wilhelmstraße auf dem ehemaligen Wertheim-Areal am Leipziger Platz gemacht. Die Baufläche wächst auf fast 34.000 Quadratmeter.

Leipziger Platz und Leipziger Straße
Leipziger Platz und Leipziger Straße vom Kollhoff Tower aus gesehen, Berlin 2013
Fotograf: Arild Vågen (Own work), Lizenz: CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Die Lücke zwischen dem Leipziger und Potsdamer Platz einerseits und der Friedrichstraße andererseits soll geschlossen werden. Laut Bauherr Huth sollen in dem neuen Stadtquartier später rund 4 000 Menschen arbeiten. Auch hier stellen Bunkeranlagen den Neubau vor Herausforderungen: Ein Bunker des ehemaligen Reichsverkehrsministeriums muss noch beseitigt werden. Mitarbeiter berichten von „gruseligen“ Katakomben.

Dieser Beitrag steht in Bezug zu
Frau Lompscher gegen Wohnungsabriss „Leipziger Platz: Ein Einkaufszentrum mit Wohnungen drauf", von Ulrich Paul, Berliner Zeitung vom 07.11.2012
Die Kommentare und Beiträge geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Für die Richtigkeit von Angaben zeichnen die Verfasser verantwortlich.