Kaiserreich 1871–1918

Die Wilhelmstraße – Geschichte des Berliner Regierungsviertels

In der Wilhelmstraße nehmen ab 1871 zahlreiche Reichsbehörden ihren Sitz. Die Straße entwickelt sich zum Zentrum deutscher Macht; repräsentative Bauten unterstreichen den Charakter der Wilhelmstraße als Straße des Regierungsviertels.

18. Januar 1871

Proklamation des Deutschen Reiches

Die Proklamation des Deutschen Reiches,
Die Proklamation des Deutschen Reiches, Anton von Werner, Öl auf Leinwand, 1885 (3. Fassung), Anton von Werner [Public domain], via Wikimedia Commons, gemeinfrei
Am 18. Januar 1871 wird der preußische König Wilhelm I. im Spiegelsaal von Versailles zum Deutschen Kaiser proklamiert,das Deutsche Reich damit gegründet und die neue Verfassung wirksam.
No Tags
Kaiserreich
1871

Regierungsviertel des Deutschen Reiches

Ab Mitte des 19. Jahrhunderts ist die Wilhelmstraße zwischen Pariser Platz und der 1872 angelegten Voßstraße die Straße der Ministerien, das Regierungsviertel des Deutschen Reiches.
No Tags
Kaiserreich
1875

Hotel Kaiserhof

Hotel Kaiserhof am Wilhelmplatz
Hotel Kaiserhof am Wilhelmplatz, Berlin 1928
Bundesarchiv, Bild 146-059-07 / Fotograf: Herbert Hoffmann; Lizenz CC-BY-SA 3.0

Das Hotel Kaiserhof verfügt über 260 Zimmer, die eine moderne und luxuriöse Ausstattung aufweisen: So ist der Kaiserhof das erste Berliner Hotel, das seine Zimmer mit eigenen Badezimmern, elektrischem Licht und später sogar Telefonen ausstattete. Im Hotel gibt es Dampfheizungen, pneumatische Lifts und für die damalige Zeit hochmoderne Gasherde. Dem Hotel angeschlossen ist ein eigenes Romanisches Café des Wiener Cafétier Mathias Bauer. Außerdem betreibt das Hotel einen Catering-Dienst.

No Tags
Kaiserreich
1877

Borsigpalais

Palais Borsig, Berlin 1875-77
Palais Borsig, Berlin 1875-77
© Bildarchiv Foto Marburg / Fotograf: Unbekannt

Nach dem Abriss des Palais Voß und der Zerteilung des großen Grundstücks, entstehen neue Palais. Das Borsigpalais ist eines davon. Im Auftrag des Fabrikanten und Kommerzienrates Albert von Borsig entwirft Richard Lucae ein Wohnhaus für die Familie. Lucae orientiert sich mit seinem Entwurf an der Palastarchitektur der italienischen Hochrenaissance. Albert von Borsig verstirbt kurz nach der Fertigstellung seines Palais. 1887 wird das Palais an die Preußische Pfandbrief-Bank verkauft.

No Tags
Kaiserreich
1896-1906

Kaufhaus Wertheim

Kaufhaus Wertheim, Innenansicht: Teppichsaal im 1. Stock
Kaufhaus Wertheim, Innenansicht: Teppichsaal im 1. Stock
Architekturmuseum TU-Berlin, Inventarnr. ZFB 56.009

Gesellschaftsfähig wird das Kaufhaus durch den Besuch des Kaisers, seinen ersten überhaupt in einem Warenhaus. In drei Bauabschnitten schafft Alfred Messel (1853-1909) ein außen wie innen spektakuläres Gebäude. Bei Wertheim kann man alles kaufen: von Bekleidung über Lebensmittel bis hin zu Munition und Särgen.

No Tags
Kaiserreich
1911/1912

Erweiterung Kaufhaus Wertheim

Kaufhaus Wertheim am Leipziger Platz
Kaufhaus Wertheim am Leipziger Platz, Berlin um 1920
Fotograf: Waldemar Tizenthaler, Waldemar Franz Hermann Titzenthaler [Public domain], via Wikimedia Commons, CC-PD-MarkPD Old
1911/12 wird die Verkaufsfläche es Kaufhaus Wertheim auf 18.680 Quadratmeter erweitert. Die Schaufensterfront des Hauses erreicht eine nie gekannte Länge von 330 Metern. Ausgestattet mit 16 Aufzügen, einer Rolltreppe, zehn Hektar Nutzfläche, riesigen Hallen und Scharen von Verkäuferinnen und Verkäufern erwirtschaftet das Haus zwei Drittel des deutschen Wertheim-Umsatzes.
No Tags
Kaiserreich
1914–1918

Erste Weltkrieg

Mobilmachung in Berlin
Mobilmachung in Berlin. Reservisten auf einem Lastwagen
Bundesarchiv Bild 183-R22572 / Fotograf: Unbekannt; Lizenz CC-BY-SA 3.0

Der österreichisch-ungarische Kaiser Franz Josef erklärt , von Kaiser Wilhelm II. unterstützt, Serbien den Krieg. In Deutschland wird der Krieg im August 1914 begeistert als Verteidigung des Vaterlandes gefeiert, obwohl dieses nicht angegriffen wird. Der erst regionale Krieg weitet sich schnell zum Weltkrieg aus. Er endet 1918 mit der Neuordnung Europas und der Kolonien, mit der revolutionären Abschaffung der Monarchien in Russland, Österreich-Ungarn und Deutschland, hinterlässt verheerende Verwüstungen, Millionen von Toten und den den Verlust des Glaubens in den Fortschritt.

No Tags
Kaiserreich
1914

Mobilmachung

Mobilisierungs-Kundmachung, Klagenfurter Zeitung, Nr. 151, 1. August 1914
von repro 113 zehn [Public domain], via Wikimedia Commons
 
No Tags
Kaiserreich
1918–1919

Novemberrevolution

Novemberrevolution
Demonstrationen am 9.11. 1919 in Berlin, Unter den Linden
Bundesarchiv, Bild 183-18594-0045 / Fotograf: Unbekannt; Lizenz CC-BY-SA 3.0

Nachdem sich Kieler Matrosen am 29. Oktober 1918 dem Befehl widersetzen, erneut in eine Schlacht gegen die britische Marine zu ziehen, formieren sich in vielen Städten Arbeiter- und Soldatenräte, die die Selbstverwaltung in den Städten übernehmen. Ihr Ziel ist die Beendigung des Krieges und die Absetzung des Kaisers. Die Novemberrevolution endet nach vielen Konflikten innerhalb der Arbeiterbewegung am 11. August 1919 mit der Verabschiedung der Weimarer Verfassung.

No Tags
Kaiserreich
9. November 1918

Abschaffung der Monarchie

„Der Kaiser und König hat sich entschlossen, dem Throne zu entsagen. Der Reichskanzler bleibt noch so lange im Amte, bis die mit der Abdankung des Kaisers, dem Thronverzicht des Kronprinzen des Deutschen Reiches und von Preußen und der Einsetzung der Regentschaft verbundenen Fragen geregelt sind.“
No Tags
Kaiserreich