HIT Ullrich-Verbrauchermarkt

HIT Ulrich-Verbrauchermarkt an der Mohrenstraße/Ecke Wilhelmstraße
HIT Ulrich-Verbrauchermarkt an der Mohrenstraße/Ecke Wilhelmstraße
© Marlen Wagner

Das Ehepaar Kurt und Maria Dohle gründete 1972 die HIT-Verbrauchermarkt GmbH und eröffnete die erste Filiale in Bonn. Heute gibt es 107 HIT-Märkte – der HIT Ullrich-Verbrauchermarkt an der Mohrenstraße in Berlin ist einer davon.

Von Aal in Aspik bis Zitronen: Anwohner und Touristen finden im zweigeschossigen HIT-Markt (fast) alles für den täglichen Bedarf. Der Schwarzwälder Schinken ist hier hervorragend, auf Wunsch wird er extra dünn geschnitten – nicht selbstverständlich in Berlin, wo es auch heute mancherorts noch heißt: Gekauft wird’s, wie’s kommt.

Sogar die Bundeskanzlerin war hier oft Kundin, mit oder ohne prominentem Gast aus dem Ausland –und je nachdem mit großem oder kleinem Sicherheitsaufgebot.

Der dazu passende Getränkemarkt findet sich einige Meter weiter an der Wilhelmstraße.

HIT Ulrich-Gertänkemarkt an der Wilhelmstraße
HIT Ulrich-Getränkemarkt an der Wilhelmstraße
© Marlen Wagner

Die HIT-Stiftungen „Jugend braucht Zukunft“ und „Naturschutz und Umwelt“ wurden 2003 von der Familie Dohle gegründet. 2017 wurden die Stiftungen in „Kurt und Maria DOHLE Stiftung“ umbenannt. Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, benachteiligten jungen Menschen eine Chance auf eine Zukunft zu geben. In Einrichtungen und Programmen lernen Jugendliche und junge Erwachsene, den Übergang zwischen Schule, Ausbildung und Beruf zu erfolgreich zu bewältigen und ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

NAME
HIT Ulrich-Verbrauchermarkt

ANSCHRIFT
Mohrenstrasse 69/Ecke Wilhelmstrasse

Tel. 030 226680 22