26.10.2010

Nachbarn blockieren Neubauten am Leipziger Platz

Der Leipziger Platz von oben;
© Raimond Spekking, Lizenz CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Das Interesse an der Städtebaulichen Entwicklung am Leipziger Platz motiviert den Tagesspiegel, Interessenkonflikte immer wieder zu dokumentieren. Der Beitrag von Ralf Schönball dokumentiert aber auch das verwaltungstechnische und politische Durcheinander bei der Bauplanung am Leipziger Platz.

Der Autor zitiert den Bauexperten der Grünen, Andreas Otto: „Es ist der Eindruck entstanden, dass besondere Eile bei der Bearbeitung der Baugenehmigung an den Tag gelegt wurde, weil man den Investor unterstützen wollte.“ Und es stelle sich die Frage: „Wer begutachtet die Stadtverträglichkeit des Projektes, der Investor oder der Senat?“ Ein Artikel, der den lange schwelenden Interessenkonflikt zwischen Investoren, Anwohnern und Politikern beispielhaft dokumentiert.

Dieser Beitrag steht in Bezug zu
„Nachbarn blockieren Neubauten am Leipziger Platz“ von Ralf Schönball, Der Tagesspiegel vom 26.10.2010
Die Kommentare und Beiträge geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Für die Richtigkeit von Angaben zeichnen die Verfasser verantwortlich.