15.5 C
Berlin
Donnerstag, 24. September 2020
Start Startseite

Startseite

Die Straße des Regierungsviertels

Die Plattform für die architektonische und städtebauliche Zukunft der Wilhelmstraße und des Berliner Regierungsviertels – mit historischen Portraits und Informationen über aktuelle und künftige Aktivitäten zur Arealentwicklung.

Bauwerke im Portrait

Königliche Gold- und Silbermanufaktur

Als die Manufaktur 1763 vom Kaufmann Veitel Heine Ephraim erworben wird, stellt Friedrich II. das wirtschaftliche Interesse des Staates über Reglement für die Juden Preußens.

Palais Kellner/ Reichskanzleramt

In der Wilhelmstraße erhalten Personen Grundstücke, die sich um den Staat verdient gemacht haben. Gemäß den königlichen Gepflogenheiten spiegeln Größe und teils Lage eines...

Das Areal in der Sicht der Medien

„Werdendes“ auf der Loggia des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses

Auf der Stadtloggia des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses steht seit dem 30. Juni 2020 die sechs Meter hohe bronzefarbene Skulptur des in Deutschland lebenden britischen Künstlers Tony Cragg.

Jazz in den Ministergärten 2019

"Jazz in den Ministergärten" ist inzwischen ein fester Bestandteil des kulturellen Herbstprogrammes in der Hauptstadt. Seit Jahren schon laden die Landesvertretungen in die Ministergärten...

Epochen der Macht

Ensembles in Geschichte und Gegenwart

Die Ministergärten

Die Ministergärten – von der Apanage für Adlige über den Standort der Neuen Reichskanzlei zum Ensemble der Landesvertretungen in der Hauptstadt.

Pariser Platz

Das im 2. Weltkrieg zerstörte Ensemble wird nach der Wiedervereinigung wiederhergestellt. An den zentralen Platz in der Mitte Berlins kehren die Botschaften zurück.

Der Führerbunker

Point of Interest: Hitlers Bunker

Für Berlin-Touristen von hohem Interesse: Der Ort des ehemaligen Führerbunkers.

Filmische Zeitreisen

Holocaust-Mahnmal

Das Stelenfeld

Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas vor Tiergarten und Potsdamer Platz.

Kunstportrait

„Galileo“ – Mark di Suvero

Ob nun als „abstraktes Denkmal für den italienischen Mathematiker“ oder „als eine ideelle Darstellung der Forschungen Galileis zur Schwerkraft und zur Bewegung von Himmelskörpern“ interpretiert – die Skulptur lädt ein, sie zu umrunden.

Mark di Suvero "Galileo"

Kunstportrait

Ulrich Klages‘ „Denkzeichen Georg Elser“ 

In exponierter Position und von unterschiedlichen Standorten aus gut sichtbar, schwebt vor dem Himmel Berlins eine Stahlskulptur. Eine fein geschwungene Konturlinie formt das Profil des Widerstandskämpfers Johann Georg Elser, das nachts aus der Dunkelheit hervortritt – beidseitig durch ein Band aus LED-Lampen erleuchtet.

Ulrich Klages „Denkzeichen Georg Elser“